Presse·mitteilung: “Jetzt packen wir es an!”

Der folgende Text ist eine Presse·mitteilung. Mit so einem Text wollen wir Zeitungen, Radio·sender und das Fernsehen davon überzeugen über uns zu berichten.


## Zukunfts·werkstatt voller Erfolg ## gemeinsame Projekte geplant ##

Die „Zukunfts·werkstatt – Selbst·bestimmt Wohnen“ war sehr erfolgreich.

Die Zukunfts·werkstatt wurde vom “Innovativen Netzwerk Wohnen mit Behinderung” organisiert.

Der Mobile Behinderten·dienst hat das Netzwerk gestartet.

Das Netzwerk kann arbeiten, weil es Geld von “Aktion Mensch” bekommt.

Es machen viele Menschen beim Netzwerk mit.:

Menschen mit Behinderung,

soziale Vereine,

Anbieter von Wohnungen,

Menschen, die bei der Stadt arbeiten.

Alle wollen die Wohn·situation von Menschen mit Behinderung verbessern.

Wir wollen, dass viele Menschen die Ergebnisse der Zukunfts·werkstatt lesen.

Wir haben eine Zusammenfassung geschrieben.

Einmal in  einfacher Sprache.

Und einmal in schwerer Sprache.

Janek Lassau arbeitet beim Netzwerk.

Er sagt: “Wir haben über Probleme gesprochen.

Wir haben auch Lösungen für die Probleme gefunden.

Jetzt packen wir es an!”

Auf der Zukunfts·werkstatt haben wir sechs Ideen entwickelt.

An diesen werden wir arbeiten.

Wir wollen Menschen mit Behinderung unterstützen.

Wir wollen auch über inklusives Wohnen sprechen.

Also über das gemeinsame Wohnen von Menschen mit und ohne Behinderung.

Wir wollen auch, dass Anträge schneller bearbeitet werden.

Und wir wollen das Suchen von Wohnungen einfacher machen.

Wir wollen auch über barrierefreies Bauen sprechen.

Es soll mehr barrierefrei gebaut werden.

Für alle Ideen brauchen wir viel Unterstützung.

In der Zusammenfassung steht genau was wir machen wollen.

In Zukunft wollen wir noch mehr Ideen umsetzen.

 

Sarah Starck arbeitet auch bei dem Netzwerk.

Sie sagt:”Es gibt viel zu tun.

Das haben wir auf der Zukunfts·werkstatt gemerkt.

Das Netzwerk wird das tun.”

 

Carolin Golda arbeitet auch beim Netzwerk.

Sie sagt:” Ein Teilnehmer der Zukunfts·werkstatt hat was wichtiges gesagt.

‚Barrierefreiheit ist der Weg, Inklusion das Ziel!’

Wir freuen uns über alle, die mit·machen!”

 

Leipzig den, 19.01.2022